english version
Hauserbauer Logo

Wandern in Salzburg - Der Reedsee

Wandertipp in Gastein: Reedsee

Eine der beliebtesten und bekanntesten Wanderungen im Gasteinertal ist ganz bestimmt die Wanderung zum Reedsee (Bad Gastein, Kötschachtal). Für viele Einheimische ist diese Wanderung ein alljährliches MUSS vor allem in den Herbstmonaten, in denen sich die atemberaubende Schönheit dieses Bergsees zeigt.

Als Startpunkt bietet sich das „Hoteldorf Grüner Baum“ in Bad Gastein (Kötschachtal) an -  hier finden Sie ausreichend Parkmöglichkeiten. Vom „Grünen Baum“ aus beginnt der relativ flache Güterweg in Richtung „Prossau“.
Nach ca. einer halben Stunde auf dem gemächlichen Forstweg erreichen Sie eine kleine Brücke zur rechten Seite, den „Reedsteig“. Diese Brücke ist zu überqueren und von hier aus kann man den Reedsee schon nicht mehr verfehlen. Nach einem weiteren kurzen Flachstück im Wald beginnt der Aufstieg zum Reedsee über Stock und Stein. Durch einen urigen und alten Wald vorbei an vielen Preisel- und Schwarzbeeren führt sie der stufige Weg zu Ihrem Ziel. Nehmen Sie sich zwischendurch unbedingt ein wenig Zeit zum Verschnaufen und genießen dabei die wunderschöne Umgebung in der Sie sich befinden. 
Nach ca. 2h Aufstieg (vom Reedsteig weg) erreichen Sie Ihr Ziel. Inmitten eines Latschenfeldes  werden Sie den idyllischen See, die liebliche kleine Hütte und den Ausblick auf den Gletscher genießen können. Suchen Sie sich ein feines Plätzchen am See und genießen dieses einmalige Bild. Zurück zum Ausgangspunkt gelangen Sie über dieselbe Route.

Da es am Reedsee keine Bewirtschaftung gibt, bietet es sich an, eine kleine Jause und vor allem genug zu Trinken mitzunehmen und dies direkt am See,  mit den Füßen im kühlen Bergwasser, zu genießen.
Alternativ finden Sie am Rückweg (flacher Forstweg zu Beginn bzw. Ende der Wanderroute) die „Himmelwandhütte“ – hier können Sie sich mit regionale Schmankerln nach Ihrer Wandertour stärken.

 

Gehzeit: ca. 5h (Aufstieg: 2,5 h)
Höhenmeter: 780m
Schwierigkeit: mittel